Stadt Rees gewährt Zuschus für ärztliche Grundversorgung
Klassik-Café Haus Aspel
Quelle: pixabay.com

Die Stadt Rees hat in ihrer letzten Ratssitzung einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 50.000 Euro für die Praxis doctoRees auf den Weg gebracht und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um auch in Zukunft die ärztliche Grundversorgung in Rees und den Ortsteilen zu sichern.


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.