Bahnübergänge in Haldern zeitweise gesperrt
Betuwe_Güterverkehr_5943.JPG
Güterzug bei Haldern

Rees, 17. Mai 2018

In der Rheinischen Post von heute (17.05) teilt die Deutsche Bahn falsche Zeiten für die Vollsperrung der Bahnübergänge in Haldern mit. Entgegen der Berichterstattung werden die Bahnübergänge der "Bahnhofstraße", "Im Hollerfeld" und "Alte Heerstraße" nicht zeitgleich, sondern, aufeinander abgestimmt, zeitversetzt gesperrt.

Aufgrund von Schienenarbeiten kommt es somit an folgenden Bahnübergängen zu Vollsperrungen für den Kraftfahrzeug-Verkehr:

  • Alte Heerstraße: 19.05 (1 Uhr) - 23.05. (6 Uhr) sowie 27.05 (23 Uhr) - 29.05 (23 Uhr)
  • Im Hollerfeld: 19.05 (1 Uhr) - 27.05. (22 Uhr)
  • Bahnhofstraße: 23.05 (7 Uhr) - 27.05 (22 Uhr)

Somit ist gewährleistet, dass Verkehrsteilnehmer die Ortschaft Haldern entweder über die Alte Heerstraße oder die Bahnhofstraße erreichen bzw. verlassen können. Für Radfahrer und Fußgänger wird ein provisorischer Übergang an der Bahnhofstraße errichtet, der jedoch zeitweise nur eingeschränkt nutzbar sein wird.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.