Verdachtspunkt in Haldern wird weiter überprüft

Rees, 10. August 2018

Der Kampfmittelverdachtspunkt unter dem St. Josef Kindergarten in Haldern muss auch in den kommenden Tagen überprüft werden. Die Stadt Rees hat somit in der Grundschule in Haldern für eine vorrübergehende "Heimat" gesorgt. Weitere Einzelheiten sind der folgenden Pressemitteilung zu entnehmen.


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.