Tourismus-Saison gestartet

Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern und Jahr für Jahr der Auftakt in die Reeser Tourismus-Saison. Sowohl das Fahrgastschiff "Stadt Rees" als auch die beiden Personenfähren auf Reeser Stadtgebiet haben an diesem Tag ihren Betrieb aufgenommen.

Fähre Rääße Pöntje mit Radfahrern1.jpg

Fährbetrieb startet

Fahrgäste des "Rääße Pöntje" gelangen nun wieder von Reeserschanz bis zur Reeser Rheinpromenade. Natürlich kann die Überquerung des Rheins auch in entgegengesetzter Richtung vorgenommen werden. Auch die Fähren "Inseltreue B" (zwischen Grietherort und Grieth) und "Keer Tröch II" (zwischen Xanten und Bislich) befördern ihre Fahrgäste wieder von der linken zur rechten Rheinseite und umgekehrt.

Da auf allen Fähren die Möglichkeit besteht, Fahrräder mitzunehmen, können Einheimische und Gäste der Stadt nun auch wieder die beliebten Radtouren "Rees - Bislich - Xanten - Rees" sowie "Rees - Reeserschanz - Grieth - Grietherort - Rees" fietsen.


Fahrgastschiff "Stadt Rees" und Tourist-Info

Gleichzeitig hat das modernisierte Fahrgastschiff "Stadt Rees" den Startschuss für 2018 abgegeben und bietet ab sofort von Rees aus wieder regelmäßige Rundfahrten auf dem Rhein an. Da in den jeweiligen Städten beliebig ein- und ausgestiegen werden kann, besteht die Möglichkeit, Rad- und Schiffstour miteinander zu kombinieren.

Ebenso hat die Tourist-Info der Stadt Rees wieder geöffnet. Diese befindet sich im Rathaus der Stadt Rees. Auch am Wochenende und feiertags stehen die Mitarbeiterinnen des Fremdenverkehrsbüros für touristische Auskünfte und Fragen zur Verfügung.


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.