Stadtbad Rees.jpg
Projekt: Ersatz-Neubau Freibad Rees

Der Rat der Stadt Rees hat sich in seiner Sitzung am 14.11. einstimmig für den Ersatz-Neubaus eines Freibades auf dem Gebiet des stillgelegten Freibades am Grüttweg ausgesprochen. Der Neubau erfolgt auf der Grundlage des von der Firma ANTEC vorgeschlagenen Erweiterungskonzeptes (siehe auch: Machbarkeitsstudie) und soll auf 4,5 Mio. Euro (inklusive Planungskosten) begrenzt werden.

Bauherr und Eigentümer des Freibades wird der Bäderbetrieb der Stadt Rees. Um die Gesamtmaßnahme zu finanzieren, hat die Stadt Rees einen Förderantrag auf Bundesmittel aus dem Programm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" gestellt. Da sich ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn förderschädlich auf diesen Antrag auswirkt, wurde die Vergabe der Fördermittel abgewartet. Am 11. April 2019 informierte das Bundesinnenministerium die Stadt Rees, dass das Freibad-Projekt nicht gefördert wird, so dass nun mit der Realisierung ohne Fördergelder begonnen wird.


Erweiterungskonzept.jpg
Erweiterungskonzept der Firma ANTEC
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.