Evangelische_Kirche_Millingen_1711.JPG
Mehr: evangelische Kirche
Ev_Kirche_Mehr.JPG

Ca. 1740 wurde das erste Presbyterium gewählt und ein eigenes Gemeindesiegel mit der Umschrift „Reformierte Gemeinde Haffen und Mehr“ in Gebrauch genommen. Zuvor wurden im 16. und 17. Jh. evangelische Gottesdienste im Schloss Bellinghoven und auf dem Rittergut Haus Averforth, beide Anwesen sind heute noch sehr gut erhalten, gefeiert.

Die völlige Selbständigkeit erhielt die Kirchengemeinde 1769; die Gemeinde umfasste 30 erwachsene Mitglieder und wuchs ständig. 1776/77 baute die Gemeinde mit Unterstützung der umliegenden reformierten Gemeinden die Kirche. Eine Orgel wurde erstmalig 1880 erwähnt.
 
1910 erweiterte man den Kirchenraum und baute einen Turm davor. Die drei neu beschafften Glocken wurden im ersten Weltkrieg gleich wieder abgeliefert, 1931 ersetzt und im zweiten Weltkrieg erneut beschlagnahmt. Durch Bomben und Artilleriebeschuss wurde die Kirche am Ende des Krieges stark beschädigt. Die Instandsetzung dauerte mehrere Jahre bis letztendlich noch die Fenster neu gestaltet wurden. 1961 erhielt die Kirche die dritten Glocken. Die Einweihung der neuen Orgel mit 36 Pfeifen wurde 1994 gefeiert und 1995 entstand mit viel Eigenleistung nebenan ein Gemeinderaum.
 
Die angrenzende Gemeinde in Mehrhoog wuchs in den 60er Jahren des 20. Jhs. stetig an und errichtete ein kleines Gemeindezentrum. 1984 schlossen sich beide Gemeinden zusammen zur Evangelischen Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog.

Kontakt/Links

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu der Pfarrgemeinde: