Beabsichtigte Aufträge

Beabsichtige Aufträge

Beabsichtige Aufträge


Neuregelung nach VOB/A Ausgabe 2019 und UVgO

Gemäß § 20 Abs. 4 VOB/A bzw. § 27 UVgO besteht eine Veröffentlichungspflicht über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Abs. 2 Nr. 1 VOB/A / § 11 UVgO ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.


Beabsichtigte Ausschreibungen



geplante Maßnahme und Ort der Ausführungvoraussichtlicher Umfang der LeistungZeitraum der Ausführung
BA
VOB

Bepflanzung Buswendeschleife Anholter Straße und Hurler Straße

Gestaltung der Ortseingänge durch das Anlegen von Staudenbepflanzungen

25.03.2024-26.04.2024

Stand 15.01.2024


Auftraggeber: Stadt Rees, Der Bürgermeister, Markt 1, 46459 Rees



Erläuterung zur gewählten Art des Verfahrens:

  • freihändige Vergabe (FV)
  • beschränkte Ausschreibung (BA)
  • öffentliche Ausschreibung (ÖA)

Erläuterung zur Art des Auftrags:

  • Vergabe von Bauleistungen (VOB)
  • Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen (UVgO)

Ort der Ausführung:

  • Stadt Rees


Es wird darauf hingewiesen, dass diese Angaben rein informativ bereitgestellt werden, ein Anspruch auf Beteiligung kann nicht abgeleitet werden. Die Auswahl der Firmen liegt im Ermessen der Stadt Rees bzw. der Submissionsstelle.