Poster_2.jpg
Rees ist dabei! STADTRADELN 2018
Die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis ist eine international erfolgreiche Aktion um das Fahrrad als Verkehrsmittel in den Vordergrund zu stellen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Seien auch Sie dabei und unterstützen Sie die Kampagne.
Mehr
Fahrgastschiff_Stadt_Rees_6195.JPG
Tourismus-Saison eröffnet
Die Fähren pendeln wieder zwischen den Rheinufern, die Fahrgastschiffe starten in die Saison und auch die Touristen-Information im Rathaus hat wieder geöffnet. Anzeichen, dass die Tourismus- und Fahrradsaison begonnen hat und es endlich Frühling wird!
Mehr
Rheinpromenade_mit_Besucher_1963.JPG
Die Rheinpromenade
Einer der Reeser Anziehungspunkte ist die ca. 1.000 m lange Rheinpromenade. Sie zählt zu den schönsten Rheinpromenaden Deutschlands. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, Schiffstouren auf dem Rhein zu machen oder mit der Personenfähre auf die andere Rheinseite zu fahren.
Mehr
Rheinansicht_mit_Rheinbrücke.JPG
Der Rhein
Stolz, mächtig und als reißender Fluss zeigt sich der Rhein bei Rees und schlängelt sich an Rees entlang in Richtung Nordsee. Aber der Fluss zeigt in Rees auch sein ruhiges Gesicht, wenn er zum Beispiel als harmloser Altrheinarm Tieren und Pflanzen eine Heimat bietet. Unter "Mehr" sind weitere Informationen zum Rhein zu finden.
Mehr
Kasematte_4151.JPG
Die Reeser Kasematten
Die Reeser Kasematten gehören zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen/frühneuzeitlichen Festungsanlagen im Rheinland. Bereits am Ende des 13. Jh. wurde Rees aufgrund ihrer herausragenden wirtschaftlichen Bedeutung mit einer Stadtbefestigung umbaut.
Mehr
Die Stadt Rees
barrel-52934_1280.jpg

Rees (Kreis Kleve, Regierungsbezirk Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen) ist eine Rheinstadt unweit der niederländischen Grenze und über die Autobahnen 3 und 57 gut zu erreichen.

Mit ihren acht Ortsteilen ist die Stadt Rees Heimat von rund 22.000 Menschen. Rees überzeugt nicht nur durch die schöne niederrheinische Landschaft, sondern als älteste Stadt am unteren Niederrhein auch durch Spuren aus vergangenen Tagen. So werden alte Anlagen wie die Stadtmauer, die Kasematten oder der Mühlenturm erlebbar gemacht. Die Stadt Rees ist staatlich anerkannter Ausflugsort sowie zertifizierte fahrrad- und fußgängerfreundliche Stadt. Ob bei einem Spaziergang entlang der rund 1000 Meter langen, wunderschönen Rheinpromenade oder bei einer ausgiebigen Radtour, es lohnt sich Rees und seine Ortsteile zu erkunden.

Aktive, ehrenamtlich geführte Vereine sorgen in Rees und seinen Ortschaften für ein abwechslungsreiches Sport- und Kulturprogramm. Nahezu alle klassischen Sportangebote können in diversen Reeser Vereinen ausgeübt werden.  Darüber hinaus gibt es Vereine, die die vielen Wasserflächen des Stadtgebiets nutzen. So kann man neben Kanu- und Rudersport hier auch tauchen und segeln. Mit dem Mahnensee, der mit dem Rhein verbunden ist, verfügt die Stadt auch über eine Anlage, die als Yachthafen dient und für weitere Wassersport-Aktivitäten genutzt wird.

Alljährlich sorgt das städtische Kulturamt für ein buntes Freizeit- und Kulturprogramm, das durch das Engagement von Kirchengemeinden, Heimat-, Geschichts- und Schützenvereinen abgerundet wird. So werden von verschiedenen Veranstaltern regelmäßig Kunstausstellungen, Lesungen, Stadtführungen, Kabarett- und Comedyveranstaltungen sowie Kindertheater, Schützenfeste und Ausflüge organisiert und durchgeführt.

Fotos und Videos

Immer wieder machen Fotografen und andere Künstler unterschiedlichste Bild- und Videoaufnahmen von Rees und seinen Ortsteilen und stellen diese in den sozialen Medien zur allgemeinen Verfügung.

Das Beispiel zeigt ein schönes Drohnen-Video vom historischen Reeser Stadtkern. Das Video stammt von Wahid Valiei (Shaya) und wurde bei Youtube veröffentlicht. Wenn auch Sie Ihre Aufnahme zur Verfügung stellen wollen, sprechen Sie uns gerne an.

Lat:
51.75749190000001
Lng:
6.396952599999963
Zoom:
Place:
ChIJgV_jVNN9x0cR52N9b9qPhkA
Ausgewählt:
Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.