ferris-wheel-2911943_960_720.jpg
Kirmes

Jährlich, am letzten Wochenende im September findet im historischen Stadtkern von Rees immer von Samstag bis Dienstag die Reeser Kirmes statt. Beginnend am Busbahnhof „Vor dem Delltor“ erstreckt sich der Jahrmarkt über die Dellstraße bis zum Marktplatz vor dem Rathaus. Insgesamt präsentieren zahlreiche Schausteller attraktive Kinder- und Großfahrgeschäfte, aber auch Stände mit einem vielseitigen Angebot an Getränken und Speisen.
 
Absolutes Highlight ist das große Höhenfeuerwerk, welches traditionell dienstags gegen 21 Uhr beginnt.

An dem jährlichen Kirmestreiben in der Reeser Innenstadt beteiligen sich ca. 80 Schausteller mit den verschiedensten Fahrgeschäften und Imbissgeschäften.

Erstmals wurde die Reeser Kirmes (Michaeliskirmes) im Jahr 1241 erwähnt. Der damalige Erzbischof Konrad von Hochstaden erlaubte der Bevölkerung zwischen Mai und dem Tage vor dem Michaelistag, drei Freimärkte durchzuführen. Somit findet die Reeser Herbstkirmes traditionell am letzten Septemberwochenende statt, wobei sie nach den alten Überlieferungen vor dem 01. Oktober beendet sein muss. Eine alte Tradition ist es auch, dass auf dem am Mittwoch nach der Kirmes stattfindenden Krammarkt "Grüner Hering" angeboten wird.


Gelangen Sie hier zu der aktuellen Kirmesseite für das Jahr 2018


Öffnungszeiten der Kirmes:

  • Samstag ab 15.00 Uhr (Fassanstich)
  • Sonntag ab 12.30 Uhr
  • Montag ab 14.00 Uhr 
    Familientag, es gilt der "Familientarif" mit reduzierten Preisen an allen Geschäften
  • Dienstag ab 14.00 Uhr
    Feuerwerk über dem Rhein: Beginn ca. 21.00 Uhr.


Öffnungszeiten Krammarkt:

  • Krammarkt am Mittwoch von 8.00 bis 15.00 Uhr


Mitmachen bei der Reeser Kirmes

Möchten Sie sich für die Reeser Kirmes bewerben oder möchten Sie uns Ihre Meinung zur Kirmes sagen, so schreiben Sie bitte an:

Stadtverwaltung Rees
Fachbereich 6
Markt 1,
D-46459 Rees

Gerne können Sie sich auch per E-Mail mit uns in Kontakt setzen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar des Veranstaltungsjahres (Datum des Poststempels).

Ihre Bewerbung muss folgende Angaben enthalten:

  • Vor- und Zuname sowie ständige Anschrift des Bewerbers
  • Art des Geschäftes
  • Genaue Maße des Geschäftes (einschließlich Stützen, Vorbauten und anderen Bauteilen oder Wagen, die bei der Platzzuteilung berücksichtigt werden müssen)
  • Anzahl der mitgeführten Wohn-, Personal- und Packwagen sowie der Zugmaschinen
  • Angaben über Stromanschlüsse und Höhe des Anschlusswertes (Kraft- und Lichtstrom) sowie über benötigte Wasseranschlüsse
  • Ein Foto des Betriebes aus neuester Zeit

Die Bewerbungen begründen keinen Rechtsanspruch auf Zulassung oder auf einen bestimmten Platz.

Kontakt/Links
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.