Titelbild_Museum.JPG

städt. Koenraad Bosman Museum Rees

Städtisches  Koenraad Bosman Museum Rees

Bitte beachten Sie, dass Sie das Museum nur mit medizinischer Maske betreten dürfen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Koenraad_Bosman_Museum.jpg


Das Städtische Koenraad Bosman Museum (Museum für Kunst- und Stadtgeschichte) ist benannt nach dem niederländischen Museumsförderer, dem Ingenieur und Unternehmer Koenraad Bosman (geb. 1918/gest. 2000) . Das zweigeschossige, fünfachsige Gebäude aus der Zeit um 1850 mit dem neuen Anbau umfasst 418 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Das Haus hat inhaltlich zwei Schwerpunkte: die Kunst und die Stadtgeschichte. Unter dem Museumsgebäude befindet sich eine zugängliche, um etwa 1500 erbaute Kasematte für leichtere Geschütze.